Polarlichter Foto Tipps

Polarlichter: Tipps zum Fotografieren

KAMERA

Eine DSLR ist Voraussetzung für gute Nachtfotografie: Nicht die Pixel, sondern die Größe des Sensors ist wichtig für die finale Qualität Ihrer Bilder. Hier sind einige Beispiele:

  • 35 mm FX FULL FRAME: Nikon D600, D800, Canon 5D, Canon 6D
  • APS-C: Canon 1100D, 500D, 550D, 650D, 7D oder Nikon D3000, D3100, D3200, D5100, D7000

Neuere digitale Spiegelreflexkameras (DSLR-Vollformat) sind bei höheren ISO-Werten, sogar bis ISO 3200, sehr leistungsstark.

 

OBJEKTIV

Ein gutes Aurora-Objektiv hat:

  • Einen Weitwinkel, Wide-Angle (für FX-Vollformat 14 mm bis 24 mm, für APSC-Sensor 10 mm bis 18 mm). Bei einem Weitwinkel muss man sich nicht um die richtige Fokussierung kümmern, mit etwas Erfahrung geht das fast blind.
  • Die Möglichkeit, manuell zu fokussieren, also einen Fokusring.
  • Leichtes Gewicht, idealerweise F-Wert 3,5 oder kleiner.

Für APS-C-Kameras ist das Tokina 11-16 DX 2.8 das beste Objektiv (600 €).
Für Full Frame Canon: das 16-35 f/2.8 II, das Samyang 14 mm 2.8 oder das Canon 24 mm 1.4
Für Full Frame Nikon: das Nikon 14-24 f/2.8 oder das Samyang 14 mm 2.8 oder das Nikon 24 mm 1.4

 

ZUBEHÖR

  • Ersatzbatterien für Ihre Kamera: Die Kälte frisst die Batterien!
  • Haben Sie immer eine Ersatzbatterie bereit und halten Sie diese unter Ihrer Daunenbekleidung warm.
  • Ein Stativ mit abnehmbarer Kameraplatte, vorzugsweise hoch genug und äußerst stabil, um im Schnee schnell arbeiten zu können, z. B. Manfrotto MKC3-H01
  • Fernbedienung (kabelgebunden oder drahtlos). Eine Alternative ist, den Auslöser mit einer Verzögerung von 2 Sekunden einzustellen, was bei einigen Kameras möglich ist, um Verzerrungen beim Abdrücken zu vermeiden. Für Nikon: Nikon ML-L3 IR – für Canon: Canon RC-6

Eine vollständig programmierbare Fernbedienung ist die beste Lösung.

Regel: Kennen Sie Ihre Ausrüstung in- und auswendig. Wenn Sie zum ersten Mal Ihr Stativ aufstellen oder Ihre Fernbedienung während des Polarlichts benutzen, verlieren Sie wertvolle Zeit. Zeit, die Sie nutzen können, um die Polarlichter zu genießen! Blind mit der Kamera und dem Zubehör umgehen zu können, ist die Voraussetzung für schöne Bilder.

 

ZUSAMMENSETZUNG DES TAGESLICHTS

Warten Sie nicht auf die Polarlichter: Stellen Sie Ihre DSLR zunächst bei Tageslicht auf. Sie sollten davon ausgehen, dass die Polarlichter am häufigsten im Norden auftreten. Wenn Sie ein Weitwinkelobjektiv haben, wählen Sie im Voraus interessante Tageslichtkompositionen aus. Bilder mit nur „schwachen“ Nordlichtern sind nicht sehr ausdrucksstark und langweilig. Auch bei schwacher Aurora kann man aufregende Fotos machen, wenn man eine interessante Komposition wählt.

Möglichkeiten, wenn der Horizont nach Norden zeigt:

  • Eine Hütte mit Innenbeleuchtung (am besten mit nur einer kleinen Lampe)
  • Eine bestimmte Landschaft: dicke schneebedeckte Bäume, ein zugefrorener Fluss usw.
  • Menschen im Vordergrund, die das Polarlicht betrachten.
Harriniva Hotels Safaris mit Polarlicht
Nordlicht in Schwedisch Lappland

 

FOKUS

  • Fokussieren Sie und lesen Sie den Wert des Fokusrings ab: oft steht er auf ∞ unendlich, aber oft nicht komplett (!). Dieser Wert ist ausschlaggebend für schöne und scharfe Bilder. Merken Sie sich diesen Wert für später am Abend, wenn es dunkel ist.
  • Die schönsten Lichtschleier und -bilder werden oft in den Windrichtungen W-NW und O-NO beobachtet. Die Aurora beginnt oft mit kaum wahrnehmbaren, vagen ‚helleren‘ (weißen) Linien am Himmel. Das Polarlicht ist sehr unberechenbar: Vielleicht gibt es ein paar Minuten später ein spektakuläres Schauspiel, aber manchmal ändert sich auch stundenlang nichts.

 

EINSTELLUNGEN OBJEKTIV

  • Stellen Sie das Objektiv auf MANUELLE Fokussierung. Drehen Sie den Fokusring auf den gewünschten Wert oder stellen Sie ihn auf ∞ unendlich. Oder besser noch stellen Sie ihn auf I∞ unendlich.

 

KAMERA EINSTELLUNGEN: DER ISO-Wert

  • Je höher der ISO-Wert, desto lichtempfindlicher ist Ihre Kamera (der Film von damals!). Bei höheren ISO-Werten kommt es jedoch schneller zu Rauschen auf dem Foto, typisch für Nachtaufnahmen. Bei Polarlichtern entscheiden Sie sich am besten für 800 oder 1600 ISO, bei einer Vollformatkamera für 3200 ISO.
  • Es ist besser, einen höheren ISO-Wert, etwas mehr Rauschen und eine kürzere Belichtungszeit zu wählen. Eine lange Belichtung führt dazu, dass die Umrisse des Polarlichts schlecht (oder unscharf) abgebildet werden. Ein höherer ISO-Wert verkürzt die Aufnahmezeit, und in den meisten Fällen erhalten Sie dann ein schöneres Bild.

 

EINSTELLUNGEN AUFNAHMEZEIT UND BLENDE

  • Stellen Sie die Kamera auf manuellen Modus und 1600 ISO (oder 3200 ISO bei Vollformat). Wählen Sie den F-Wert so klein wie möglich (d. h. große Blende oder Öffnung).
  • Wenden Sie die folgenden Belichtungszeiten entsprechend der kleinsten Blende an:
    Canon EF 24 mm L F1.4 ab 4 Sekunden
    Canon EF 16 – 35 mm L F2,8 ab 15 Sekunden
    Canon EF 10 – 22 mm F3.4 Start mit 30 Sekunden
  • Vollmond und Neumond können sich bei weißer Schneelandschaft leicht um 2 bis sogar 4 Blendenstufen (1 Blendenstufe Licht = Zeit halbieren) zeitlich unterscheiden. Bei Vollmond ist es am besten, mit Zeiten zu beginnen, die im Vergleich zu den oben genannten nur 1/3 betragen!
  • Wenn Sie keine spezielle Vorbereitung bei Tageslicht vorgenommen haben, schalten Sie das Hauptlicht aus und schauen Sie durch den Sucher, um die richtige Komposition zu bestimmen. LIVE View kann nützlich sein, verbraucht aber eine Menge Energie.
  • Versuchen Sie, das Nordlicht mit einer schönen Landschaft oder einem speziellen Motiv zu kombinieren. Grünes Licht allein auf einem Foto bietet wenig Mehrwert.

 

AUFLÖSUNG EINSTELLUNGEN

So hoch wie möglich und sofern verfügbar: RAW.

 

EINSTELLUNGEN WÄHREND DER AURORA

Schauen Sie sich das Bild auf Ihrem LCD-Bildschirm an: Das gibt oft eine verzerrte Ansicht und kann täuschen, ob die Aufnahmezeit korrekt ist: Foto gut, zu hell oder zu dunkel?

Sie können sich auch das ‚Histogramm‘ des Fotos ansehen. Befindet sich die Kurve im Bereich ganz links (10 – 40 % der linken Seite), ist das Foto zu dunkel. Wenn das Bild zu dunkel ist, sollten Sie die Aufnahmezeit oder den ISO-Wert erhöhen (immer auf max. 1600).

Wenn die Kurve des Histogramms breit ist und der größte Teil davon im rechten Bereich liegt, mit einer Spitze in der Nähe der Mitte, ist das Foto möglicherweise überbelichtet. Im Falle einer überbelichteten Aufnahme sollten Sie die Aufnahmezeit verkürzen oder den ISO-Wert (immer auf max. 400) verringern.

Ein gut belichtetes Foto zeigt eine Kurve mit einem Scheitelpunkt in der linken Hälfte, aber nicht an der Seitenkante, und mit einem Schwanz, der sich über die rechte Hälfte erstreckt. Der obere Teil stellt die dunklen Bereiche und möglicherweise auch den Vordergrund dar, die rechte Seite sind die Pixel, in denen sich das Polarlicht, die Sterne oder hellere Bereiche befinden.

 

VARIATIONEN TYP AURORA

Statisches Polarlicht: Zeiten bis zu 15 – 30 Sekunden möglich, eventuell niedrigerer ISO-Wert.

Helle, sich bewegende Polarlichter: sollten immer am besten mit hohen ISO-Werten und kürzeren Belichtungszeiten fotografiert werden.

Wenn Sie länger als 30 Sekunden belichten müssen, werden die Bilder oft unscharf und weniger interessant. Deshalb brauchen Sie wirklich bessere (lichtstärkere, mit kleinerem F-Wert) Objektive und Kameras, die immer teurer sein werden! Die neuen Kameras mit Vollformatsensor (Canon 5D III, 6D, Nikon D800 und D600) sind sogar bei ISO 3200 sehr leistungsstark: Dies ermöglicht extrem kurze und schöne Aufnahmen!

Je größer der Weitwinkel Ihres Objektivs ist, desto schärfer sind die Bilder bei gleicher Aufnahmezeit. Ein Objektiv mit einer Mindestbrennweite von 11 mm wird also viel bessere Bilder liefern als ein Objektiv mit einer Mindestbrennweite von 18 mm!

 

AUSRÜSTUNG KLEIDUNG

  • Sehr warme Kleidung: Oft sind die Nordlichter in klaren, also sehr kalten Nächten zu sehen.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie gute Thermounterwäsche, eine Daunenjacke und eine warme Mütze dabei haben.
  • Liner-Handschuhe und Daunenhandschuhe: Lernen Sie, Ihre Kamera mit Handschuhen einzustellen!
  • Taschenwärmer für Sie selbst oder Ihre Batterien.
  • Stirnlampe für einfache Einstellungen.

Oberes wird oft unterschätzt: Ohne eine gute Daunenjacke werden Sie je nach Jahreszeit nicht lange überleben.

Aurora-Spotting erfordert Ausdauer, viel Geduld, aber vor allem gute und angemessene warme Kleidung.

 

FORTGESCHRITTENE / NACHBEARBEITUNG ZU HAUSE

Der Weißabgleich bestimmt die Wirkung Ihres Polarlichtfotos.

Der Weißabgleich wird in K-Werten (Kelvin) angegeben.

Ein niedriger K-Wert ergibt kältere Bilder (mehr Blau).

Ein hoher K-Wert ergibt wärmere Bilder (mehr Schwarz/Gelb).

 

FORTGESCHRITTENE / ZEITRAFFER-FILME

Zeitraffer sind Filme, die aus Hunderttausenden von Bildern bestehen. Hier finden Sie ein Beispiel für ein atemberaubendes Zeitraffer-Video.

Wenn Sie die richtigen Einstellungen vorgenommen haben, programmieren Sie die Kamera so, dass sie in einem bestimmten Zeitintervall Bilder aufnimmt (eventuell mit einer speziellen Fernbedienung). 15 Sekunden pro Bild sind das Maximum, um einen schönen Film zu drehen. Sie können auch einen höheren ISO-Wert (3200) wählen, da die Auflösung von Videos viel geringer ist als die von Fotos, oft nur 1920 × 1080 oder 1280 × 720 Pixel.

Filme werden durch das Zusammensetzen von Bildern mit 6 bis 30 Bildern pro Sekunde erstellt. Um 10 Sekunden Film mit 6 Bildern pro Sekunde aufzunehmen, braucht man also 60 Bilder. Bei einer Aufnahmedauer von 12 Sekunden pro Bild sind also 720 Sekunden oder 12 Minuten Aufnahmezeit erforderlich. Für einen Film von einer Minute mit 20 Bildern pro Sekunde benötigen Sie 1200 Bilder oder 4 Stunden Aufnahmezeit. Um die Bilder zu einem Film zu verarbeiten, können Sie Photolapse verwenden.

 

POLARLICHT FILMEN

Seit 2016 sind die ersten professionellen Filmkameras von Sony auf dem Markt, mit denen man Polarlichter filmen kann. Nordlichter erfordern die beste optische (oft teure) Ausrüstung. Vielleicht wird es in naher Zukunft möglich sein, Nordlichter schneller live zu filmen.

Lassen Sie sich nicht zu sehr von der Polarlicht-Fotografie blenden: Das Polarlicht zu sehen und zu erleben ist und bleibt das Schönste, was es gibt!

 

Nordlicht in Norwegen Fjorden
Island Sueden Jokulsarlon Polarlicht

Polarlicht-Reisen

Lappland Schweden Winter 8 Tage

Top of Lapland Week

8-tägige Reise ins Schwedische Lappland mit Aufenthalt in der Lapland View Lodge…

Finnland Lappland Winter 8 Tage

Vaattunki Active Week

8-tägiges Programm mit Lappland-Aktivitäten…

Finnland Lappland Winter 8 Tage

Luxe Silver Pine Levi

Genießen Sie das finnische Lappland in einer gemütlichen Blockhütte in Levi…

Finnland Lappland Winter 8 Tage

Luxe Modern Pine Chalet

Genießen Sie das finnische Lappland von einem modernen und komfortablen Chalet in Levi aus…

Norwegen Sommer Winter 12 Tage

Klassische Seereise Bergen-Kirkenes-Bergen

Die komplette 12-tägige Rundreise von Bergen nach Kirkenes und zurück führt Sie durch die einzigartige Natur und Kultur Norwegens.…

Norwegen Winter 15 Tage

Hamburg-Nordkap-Hamburg, Weihnachtsexpedition ’22

Erkunden Sie die norwegische Küste auf dieser 15-tägigen Weihnachtsreise.…

Finnland Lappland Winter 8 Tage

Frozen Fells Week

Äkäslompolo im finnischen Lappland ist der ideale Ort, um Skifahren und Snowboarden mit typischen lappländischen Aktivitäten zu kombinieren.…

Norwegen Sommer Winter 11 Tage

Klassische Seereise Bergen-Kirkenes-Trondheim

Auf dieser 11-tägigen Reise führt Sie Hurtigruten von Bergen nach Kirkenes und zurück nach Trondheim, quer durch die Natur und vorbei an den kulturellen Höhepunkten Norwegens.…

Norwegen Sommer Winter 7 Tage

Klassische Seereise Bergen-Kirkenes

Während dieser 7-tägigen Reise führt Sie Hurtigruten von Bergen nach Kirkenes, vorbei an den kulturellen Highlights und mitten durch die beeindruckende Natur.…

Norwegen Sommer Winter 6 Tage

Klassische Seereise Kirkenes-Bergen

Während dieser 6-tägigen Reise führt Sie Hurtigruten von Kirkenes nach Bergen, vorbei an den kulturellen Highlights und mitten durch die beeindruckende Natur.…

Finnland Lappland Winter 8 Tage

Arctic Adventure Week

Aktive 8-tägige Reise von einem komfortablen Chalet in Finnisch-Lappland aus…

Finnland Lappland Winter 8 Tage

Supreme Adventure Week

Abenteuerliche Wochenreise von einem Chalet in Finnisch Lappland aus mit verschiedenen Aktivitäten.…

Finnland Lappland Winter 8 Tage

Arctic Adventure Xmas and New Year

Wochenreise an den Feiertagen, in einem Chalet in Finnisch Lappland mit verschiedenen Aktivitäten.…

Norwegen Winter 15 Tage

Hamburg-Nordkap-Hamburg, Winterexpedition

Erkunden Sie die norwegische Küste mit einer 15-tägigen Winterexpedition.…

Lappland Schweden Winter 5 Tage

Nature Escape XL

5-tägiges Abenteuerprogramm in Schwedisch-Lappland…